Nachdem wir in dem sehr schönen Hotel "Esporado Lake View" eingecheckt hatten , wurden wir von  Thet zum Essen eingeladen. Wir treffen auch seine Frau und Tochter.

In dem thailändischem Restaurant war das Essen sehr gut.

Zum Schluß gibt es noch einen Cocktail auf der Dachterrasse des Hotels, mit Blick auf die Shwedago - Pagode. 


2. Tag:

Das Frühstück im Hotel ist sehr gut und der Ausblick von der Dachterrasse sensationell.

Da wir schon häufiger in Yangon waren, wollen wir nur in der Stadt umher laufen und sehen was sich so in den letzten Jahren verändert hat. 

Wenn man vom Hotel weiter geht, trifft man auf den "Phyu-Markt". Ein Markt wo der Yangoner einkauft. Hier kann man zum vegetarierer werden, wenn man das Fleisch und Fischangebot sieht. 

Um einen schönen Rundumblick über Yangon zu haben gehen wir auf 

Im "Bayong-Markt" kann man viele schöne Dinge kaufen. 

Am Hafen angekommen gehen wir ins "Junior Duck". Viele Einheimische und Touristengruppen, wir haben nichts gegessen, scheint aber gut zu sein.

Für einen Tee sollte man ins Nobelhotel "Strand" gehen, auch wenn die Preise sehr europäisch sind.

Um 16:00 Uhr ist eine gute Zeit in die Shwedago Pagode zu gehen, um den Sonnenuntergang zu erleben. 

Für 3000 Kyat fährt uns ein Taxi hin.



Zum Essen gehen wir ins "White Reis". 

Ein großes Restaurant direkt am See und nicht weit von unserem Hotel entfernt. Das Essen war sehr gut. 

Das Hotel ist gleich in der Nähe, sodass wir zu Fuß ins Hotel gehen.


Morgen geht die Rundreise los. 

_______________________________________

21.und 22 Tag:

Wir sind wieder in Yangon. 

Wir haben ein sehr schönes Zimmer, wieder im Hotel "Esporado". 

Am Abend werden wir, von Thet zum Essen eingeladen, seine Familie und die Familie von "Win" sind dabei. Ein typisch Burmesisches Seafood Lokal. 

Nach dem Essen trinken wir noch einen letztes Myanmar Bier, schmeckt übrigens sehr lecker, auf der Dachterrasse von unserem Hotel. 

Am nächsten Tag werden wir von Thet und Win abgeholt und zum Flugplatz gebracht. 20 Tage wunderschöne Rundreise gehen zu Ende.

Das nächste Ziel "Singapur" wartet auf uns.