Le Domaine De L'Émeraude

Der Garten liegt nicht weit weg vom Vulkan Pelèe und hat einen schönen, gut begehbaren Weg, durch den Regenwald. 

Da hier wenig Besucher waren, ist es ein schöner Spaziergang durch den Regenwald.

Momentan blühen viele Balisier de Karibik (rote Hellconien-Blüte). Am Straßenrand kann man die  Blüten auch sehen.


Gorges de la Falaise

In der Nähe des Vulkan Pelée hat man die besondere Möglichkeit einen Wasserfall anzusehen. 

Wie wir am Parkplatz ankamen, waren die meisten Besucher in Badezeug und mit festen Schuhen ausgerüstet. Also rüsteten wir uns auch so aus. 

Für 10€ Eintritt konnten wir den Spass beginnen. Zuerst ging es mal ca.100 Meter über steile Stufen abwärts. 

An einem Treffpunkt angekommen kann man die überflüssigen Sachen ablegen. Für ein paar schöne Fotos ist eine wasserfeste Kamera nicht schlecht. Habe es mit meiner Kamera auch geschaft. 

Ein Führer begleitet uns, ca.12 Personen, zum Wasserfall. Man geht und schwimmt, wenn man nicht so groß ist, durch eine Schlucht, indem das Wasser einem entgegen kommt. Nach ca. einer halben Stunde erreicht man den Wasserfall. Ein paar Fotos und dann geht's zurück. 

Eine schöne Tour im Regenwald, die viel Spaß macht, man sie nur empfehlen.

Danach muss man nur noch die Stufen wieder hoch kommen. 

Anschließend gibt es einen Rhum bei JM.

Ergebnis der 100m Stufen, ein ordentlicher Muskelkater in den Oberschenkel, zum Autofahren geht's gerade noch. 


Bananen Museum

Nicht weit weg von Sainte Marie, liegt das kleine Museum, mit einem schönen kleine Park, voll von Bananenbäumen und anderen Pflanzen. Das Museum (Bildertafeln) wurde gerade neu gestaltet. Am Eingang bekam man für die 5€ Eintritt eine Banane. Wir hätten uns gewünscht, mehr von den unterschiedlichen Bananen zu probieren. 


Habitation Céron

Der Garten liegt einsam im Norden von Martinique. Hier war mal eine Zuckerfabrik mit Wassermühle. Es ist ein Weg durch den tropischen Regenwald mit vielen Pflanzen und riesigen, jahrhundertealten Bäumen. Heute wird eine Kakaoplantage errichtet. Der Rundweg dauert ca. 1Std. und ist nicht sehr beschwerlich. Wenn man in der Gegend ist sollte man den Park besuchen.


Jardin de Balata

Der Park ist in der Nähe von Fort de France. Es war leider das Kreuzfahrtschiff AIDA da, sodass der Andrang etwas größer war. Parkplätze gibt es auch nur wenige, sodass es besser ist mit dem regionalen Bus hinzufahren.

Gleich am Eingang werden die Kolibries angelockt.

Auf dem Rundweg sieht man viele Pflanzen und Bäume, einige stehen auch im Topf Zuhause auf der Fensterbank.

Über einige wackelige Brücken kann man den Park von oben genießen. Es dürfen aber nur zwei Personen hinüber laufen, sodass es leicht zu einen Stau kommt.